Das Kreuz mit dem Kreuz - ganz andere Ansatzpunkte

Rückenschmerzen sind in den vergangenen Jahrzehnten in den Industrienationen
zum Volks-
leiden geworden: 60 bis 90 Prozent der Bevölkerung leiden mindestens
einmal im Leben an
irgendeiner Art von Rückenschmerz. Bei 30 bis 50 Prozent
ist der Nacken betroffen, bei 16 bis
20 Prozent die Brustwirbelsäule und
bei mehr als 70 Prozent die Lendenwirbelsäule.
Rund 95
Prozent dieser Schmerzphänomene sind unspezifischer Natur.
Trotz ständiger Fortschritte in der medizinischen Technik und vielfältigen
Therapieansätzen hat
sich hier in den letzten Jahren wenig geändert.
Die Schulmedizin stößt mit ihren
Behandlungsmethoden von der Physiotherapie
bis hin zu operativen Eingriffen immer wieder an
ihre Grenzen und kann vielen Patienten
nicht wirklich helfen.
Auch mit ganzheitlichen oder
alternativen Therapien können nicht immer
zufriedenstellende Ergebnisse erzielt werden.

Man sollte sich daher die Frage stellen, ob es nicht doch noch andere
erfolgversprechende
Behandlungsmethoden gibt.

Dazu nachfolgend einige Überlegungen:

An die Wirbelsäule ist alles angeschlossen. Steuerzentren, Nervensystem,
Sinnesorgane,
Drüsen, Atem- und Verdauungsorgane, Chakras,
die gesamte Funktionalität des Menschen.
Aus
spiritueller Sicht ist die Wirbelsäule der größte vertikale Kraftstrom im
menschlichen Körpersys
tem. Sie ist eng mit unserem physischen und psychischen
Körper verbunden und stellt die innere
Verbindung zu unserer höheren Natur dar.
Im Laufe der Jahre manifestieren sich eine Vielzahl
von Einflüssen und Eindrücken
im Bewusstsein und Unterbewusstsein des Menschen.

Sie stören das Gleichgewicht im Lebensstrom der Wirbelsäule und verschaffen
sich einen
erkennbaren Ausdruck:

  •     Blockierungen in der Wirbelsäule
  •     Verschiebung der Wirbel und Überlastung der Bandscheiben
  •     Veränderte Köperstatik, schiefer Hals, axiale Verdrehung,
  •     verschieden hohe Schulterblätter
  •     Beckenschiefstand, unterschiedliche Beinlängen
  •     Seelische und psychische Beschwerden
  •     Künstliche Hüftgelenke, Knie- und Bandscheibenoperationen

sowie vieles mehr sind langfristige und leidvolle Folgen bei Millionen Menschen.


Was viele Menschen nicht realisieren ist, dass Probleme mit ihrer Wirbelsäule
alle Teile des
Körpers beeinflussen. Die Wirbelsäule ist die Bahn, durch die die
Energie durch den Körper
fließt.
Wenn die Wirbelsäule aufrecht ist, fließt die Energie frei durch alle 7 Chakras. Das

wiederum gewährleistet, dass alle lebenswichtigen Organe und Systeme einwandfrei
mit Energie
versorgt werden - wenn das der Fall ist, befindet sich der Körper
in bester Gesundheit.


Für die Uneingeweihten, die Chakras sind an sieben Stellen im Körper angeordnet,
die im alten
Indien als Energiezentren identifiziert wurden - eine Tradition, deren
Wurzeln im Hinduismus
liegen.
Die 7 Punkte - Unterkörper, Genitalien, Nabel, Herz, Kehle, Stirn und Scheitel - sind auf

Chakradiagrammen mit Randsymbolen gekennzeichnet, denn „Chakra" ist
das Sankritwort für
„Rad". Die sieben Punkte korrespondieren mit einigen
Chinesischen Akkupunkturpunkten,  und in
vielen New Age Methoden wird jedem
Chakra eine bestimmte Farbe zugewiesen.

Die Redewendung „unser physischer Körper ist der Ausdruck unserer Seele"
bestätigt dies
weiter. In jedem Moment sind wir die Summe unserer Gedanken,
Emotionen und Erfahrungen.

Viele Menschen sind krank aufgrund der ihnen auferlegten Gedanken,
Glaubenssätze und
Verhaltensmuster. Gedanken können schwer auf unseren Schultern
sitzen, während Emotionen
und Erfahrungen unsichtbar für Jahre in unseren Herzen
verweilen können.

Diese Vielfalt von Einflüssen, negativen Gedanken, Eindrücken und Stimmungen,
die sich im
Bewusstsein und Unterbewusstsein des Menschen manifestieren,
stören das Gleichgewicht im
Lebensstrom.
Dadurch verschiebt und verdreht sich die Wirbelsäule, Blockaden in den

angeschlossenen Steuerzentren und den Organen, Fehlstellungen
auf körperlicher Ebene,

Disharmonie und Krankheit sind die zwangsläufigen Folgen.

Es gibt seit über 20 Jahren eine Methode, die den ganzen Menschen erfasst,
seinen Geist
aufrichtet, die Seele reinigt und die spirituelle Wirbelsäule begradigt,
woraus sich eine
ganzheitliche Heilwerdung des Herz-Verstand-Geist-Körpers
entfaltet - die geistige Aufrichtung
nach dem Initiator Pjotr Elkunoviz.

Die geistige Aufrichtung erfasst den ganzen Menschen. Sie richtet seinen Geist auf,
reinigt seine
Seele, begradigt die Wirbelsäule und bringt ihn in Einklang mit dem
Universum. Die
„Neuprogrammierung" des Lebens geschieht simultan auf vielen Ebenen,
woraus sich eine
ganzheitliche Heilwerdung des gesamten Herz-Verstand-Geist-Körpers
entfaltet.

Diese geistige Aufrichtung geschieht in nur einer einzigen Begegnung.
Ohne Berührung des
Körpers, ohne Manipulation, in Sekundenschnelle.

Die Heilkraft der Geistigen Aufrichtung wirkt befreiend auf die Psyche
und reinigend auf die
Seele. Auch die Chakras, die Energiezentren
entlang der Wirbelsäule, werden neu ausgerichtet,
gereinigt und aktiviert.
Die in ihnen enthaltenen höheren Fähigkeiten und Kräfte werden

freigesetzt und können im Menschen und in seinem Alttag wirken.

Die Energie der Aufrichtung durchdringt das menschliche Bewusstsein
und durchströmt den
gesamten Organismus, das Nervensystem, die Drüsen
und die Organe. Eindrücke, die sich in
der vorgeburtlichen Phase als Lebensmuster
und Blockaden anlegten, können überwunden
werden.
Lösbare mentale, emotionale, karmische und kollektive Muster werden gelockert und

gewandelt.

Kurz gesagt : die  Geistige Aufrichtung stellt  das  Gleichgewicht   her und ist  die
Impulsgabe für kraftvolle Regenerations - und Selbstheilungsprozesse .

Sehr wichtig für einen Erfolg dieser Behandlungsmethode ist aber, dass man
eine positive
Einstellung, „einen Zugang" zur Geistigen Aufrichtung hat.
Dies ist elementar für einen Heilerfolg.
Die geistige Aufrichtüng ist auch keine Arbeit im ärztlichen Sinne, sondern ein
spiritueller
Vorgang.

Es können natürlich auch keinerlei Heilversprechen gegeben werden!
Die geistige Aufrichtung ersetzt deshalb eine ärztliche Behandlung bei geistiger oder
körperlicher Erkrankung oder dem Verdacht auf eine solche nicht.


Die Kosten für diese Behandlung betragen 130 €.


Text enthält Auszüge aus "Die geistige Aufrichtung" von Carolin & Alexander Toskar,
Heilzentrum München

 

Additional information